Ardnamurchan: Private Cask-Angebote

Auch 2017 wieder private Fässer

Wer zuerst kommt, füllt zuerst

Nach diesem klaren Verfahren bietet Ardnamurchan auch 2017 wieder private Fässer zum Kauf an. Die Fässer werden nach der Bezahlung mit New Spirit befüllt und dann für zehn Jahre nach nebenan in das Lagerhaus am Loch Sunart gerollt. Wer sich angemeldet hat und in diesem Jahr nicht mehr zum Zuge kommt, wird gleich auf die 2018er Warteliste gesetzt.

Die Whsikyprofis gehen von zehn Jahren Reifung bei neuen Fässern aus. Werden wiederbefüllte Fässer verwendet, kann es bis zum perfekten Geschmack durchaus ein bisschen länger dauern.

Auch die Engel wollen ihren Anteil

Die Fässer sind im Lagerhaus natürlich versichert. Sollte ihr privates Fass beschädigt werden, stellt die Destillerie ein ähnliches Ersatzfass zur Verfügung.

Das kann aber alles nicht den Angel`s Share verhindern. Du musst mit 5% Befüllverlust und ca. 2% Fassverlust pro Jahr durch das Verdunsten von Wasser und Alkohol rechnen.
Dagegen gibt es keine Versicherung. Dafür sichert es den Beistand der höheren Mächte.

Zahlung: So geht´s

Nach Eingang der Bestellung erhältst Du von der Destillerie die Rechnung. Sobald die Zahlung eingegangen ist, wird das Fass befüllt. Du erhältst eine Besitzbescheinigung. Habe etwas Geduld, das kann bis zu 3 Monate dauern. Es wird keine Zoll- oder Mehrwertsteuer erhoben, bis das Fass gereift und abgefüllt ist.

Vielleicht kannst du irgendwann mal zu einer Direktverkostung aus deinem Fass anreisen?

Nach fünf Jahren mal zum Tasting aus dem eigenen Fass in die Destillerie reisen. Wie wärs? 

Welche Fässer stehen zur Auswahl?

Traditionell erwirbt die schottische Whiskyindustrie Eichenfässern aus den USA – insbesondere aus Kentucky und Tennessee -sowie aus der spanischen Region Jerez und ihrer Umgebung. Amerikanische Eiche hat in der Regel eine bessere Qualität als die spanischen Fässer. Dafür besitzen diese aber die Tannine, die die dunklen Farben in einigen Whiskys bilden.

Für die aktuellen Abfüllungen der privaten Fässer werden Bourbon-Fässer mit 190 Litern und Sherry-Hogsheads mit 250 Litern Volumen genutzt. Als Sherryfass gibt es einige 500-Liter-Butts. Die Sherryfässer können aus spanischer oder amerikanischer Eiche hergestellt sein.

Im allgemeinen sagt man, daß die Reifung in kleineren Fässern schneller geht. Aber da hier verschiedene weitere Faktoren eine Rolle spielen, muss man sich vom endgültigen Charakter des fertigen Whiskys überraschen lassen.

So reift dein Whisky

Die Fässer reifen im zweigeschossigen Lagerhaus nahe der Ardnmamurchan-Destillerie in Glenbeg. Es werden maximal drei Reihen Fässer gestapelt.

Das ausgewogene Klima an der Westküste Schottlands sorgt für relative konstante Temperaturverhältnisse. Es wird erwartet, dass der Alkoholverlust etwas höher ist als an der Ostküste. Dafür werden die gesamten Volumenverluste aber geringer ausfallen. Das hat den Vorteil, dass die alkoholabhängigen Steuern in zehn Jahren etwas niedriger sind.

Das wichtigste: So wird dein Whisky schmecken

Amerikanische Eiche gibt eine allgemeine Süße, mit Aromen von Vanille und Kokos. In spanischer Eiche entwickelt der Whisky ebenfalls eine anfängliche Süße und sowie Aromen aus getrockneten dunklen Beeren und Sultaninen.

Das alles paart sich mit dem Spirit im einzigartigen Ardnamurchan-Stil. Dieser hat bereits als New Spirit eine wunderbare Komplexität von Zitrusfrüchten, Meringue und einem Hauch von Chili. Für die Abfüllung könnt ihr euch zwischen dem getorften und dem ungetorften Geist entscheiden.

 

Solange sich dein Whiskyfass im Duty-Free-Lagerhaus befindet, fallen keine Steuern und Zölle an.

Solange sich dein Whiskyfass im Duty-Free-Lagerhaus befindet, fallen keine Steuern und Zölle an.

Das wird der ungetorfte ...

Whiskfässer mit ungetorftem Spirit

  • Bourbon-Fass, amerikanische Eiche
    190 -200 Liter
    2.050  £ 
  • Sherry-Hogshead, amerikanische oder spanische Eiche
    250 – 260 Liter
    3.200  £ 
  • Sherry-Butt, amerikanische oder spanische Eiche
    500 Liter
    5.850 £ 
Wer es etwas rauchiger mag ...

Whiskfässer mit getorftem Spirit

  • Bourbon-Fass, amerikanische Eiche
    190 -200 Liter
    2.150  £ 
  • Sherry-Hogshead, amerikanische oder spanische Eiche
    250 – 260 Liter
    3.400  £ 
  • Sherry-Butt, amerikanische oder spanische Eiche
    500 Liter
    6.100 £
Ardnamurchan bietet auch 2017 wieder private Fässer mit getorftem und ungetorften Spirit an

Pin It on Pinterest

Share This